Württembergliga: Machbare Aufgabe zum Rückrundenstart

von ED

Sonntag, 13. Januar, 17:00 Uhr / Kreuzberghalle // SG Lauterstein – SG Herbrechtingen/Bolheim

Die Rückrunde der Handball-Württembergliga beginnt für die SG Lauterstein am Sonntag um 17:00 Uhr in der heimischen Kreuzberghalle gegen die abstiegsgefährdete SG Herbrechtingen/Bolheim.

Lautersteins Gegner schaffte 2016 den Aufstieg aus der Landesliga in die höchste württembergische Spielklasse. In den seitherigen beiden Spielzeiten kämpfte die Mannschaft von der Ostalb erfolgreich um den Ligaverbleib, der jeweils auf dem ersten Nichtabstiegsplatz geschafft wurde. Mit nur zwei Siegen gegen Hohenems und – sensationell – im Derby gegen die wesentlich stärker eingeschätzte HSG Langenau/Elchingen hat das Team die Hinrunde der aktuellen Saison auf dem vorletzten Tabellenplatz beendet. Mit einem neuen Trainer – Mickel Washington löste Bernd Dunstheimer nach nur wenigen Monaten in dieser Position ab – soll die Rückrunde erfolgreicher verlaufen. Mickel Washington war der Wunschkandidat der Vereinsführung, spielte und trainierte Mannschaften auf den Fildern, besitzt die B-Lizenz als Trainer und leitete als Schiedsrichter Spiele bis zur 3. Liga.

Beim Hinspiel – für Lauterstein war es der Saisonauftakt – brauchten die Gelb-Blauen mehr als eine Viertelstunde bis sie ins Spiel gefunden hatten. Zwischenzeitlich hatte Herbrechtingen/Bolheim mit 8:2 geführt. Noch vor der Pause hatte die SGL aufgeschlossen und am Ende fiel der Sieg mit 28:22 dann doch deutlich aus. Mit einem ähnlichen Ausgang hätte Lautersteins Trainer Timo Funk am Sonntagabend keine Probleme: „Wir müssen nach den Feiertagen wieder schnell auf Betriebstemperatur kommen. Unseren Blick wollen wir nach vorne richten und da haben wir in den Heimspielen nichts zu verschenken.“

Training und Trainingsbeteiligung während der fünfwöchigen Spielpause waren aus Sicht von Timo Funk gut. „Wir konnten auch im konditionellen Bereich arbeiten. Etwas Spielpraxis holte sich meine Mannschaft beim Albert-Bader-Turnier am letzten Wochenende in der Gingener Hohensteinhalle,“ so der SGL-Trainer. Neue Verletzte hat er nicht zu beklagen, wegen Erkrankungen weiß er allerdings erst am Sonntag wer tatsächlich spielen kann. Außer Frage steht für den Trainer und sein Team, dass den Fans zum Rückrundenauftakt ein Erfolgserlebnis beschert werden muss.

Angebote des Bewirtungsteams

Das Bewirtungsteam der SGL empfiehlt Grillwurst, Feuerwurst und Currywurst. Selbstverständlich gibt es das übliche Getränkeangebot und die „Standards“ Leberkäswecken oder –Laugenstangen, Käsewecken oder Käse-Laugenstangen, auch warme Fleischkäsewecken sind im Angebot.