SGL II siegt durch starke Abwehrleistung

von SR
Jakob Grupp
  • Nummer: 39
  • Position: LA,RM
  • Jahrgang: 1998
  • Gewicht: 76 kg
  • Größe: 178 cm
Silas Bäuerle
  • Nummer: 29
  • Position: RL, RR
  • Jahrgang: 1997
  • Gewicht: 92 kg
  • Größe: 192 cm

Am vergangenen Samstag gastierte die TG Biberach in der Kreuzberghalle in Nenningen. Im Vergleich zu den letzten Spielen, die meist deutlich verloren wurden, zeigte die zweite Mannschaft eine souveräne Abwehrleistung und konnte sich dadurch mit 26:24 durchsetzen.

Von Beginn an zeigte die SGL 2 den favorisierenden Biberachern, dass sie den Gästen nicht das Feld überlassen werden. So führte man nach 6 Minuten durch zwei Siebenmeter Tore von Silas Bäuerle und einem Rückraumwurf von Kai Ziller mit 3:1. Bis zur 23. Spielminute sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie, in der sich keine Mannschaft absetzen konnte. Die SGL II führte meist mit einem Vorsprung von 1-2 Toren. Dann kam jedoch eine schwächere Phase. Die TG Biberach nutzte dies aus und glich in der 24. Minute durch Botezatu aus. Die Angriffe wurden nicht mehr konsequent ausgespielt und dadurch lud man die Biberacher zu schnellen Gegenstößen ein. Somit lag man zwei Minuten vor der Halbzeit bereits mit drei Toren zurück. Anders als in den letzten Spielen kämpfte sich die SGL II zurück ins Spiel und konnte den Rückstand noch vor der Halbzeit auf ein Tor verringern.


Zu Beginn der zweiten Hälfte drehten die Lautersteiner wieder die Partie. Mit einem schönen Treffer von Linksaußen durch Jakob Grupp, einem Doppelpack von Silas Bäurle und einem Gegenstoßtreffer von Patrick Kümmel führte man nach 37. Minuten wieder mit 18:16. Die TG Biberach gab sich nicht so einfach geschlagen und konnte immer wieder ausgleichen oder kurzzeitig in Führung gehen. Als Silas Bäuerle in der 55. Minute die erneute Führung erzielte, stellten die Biberacher auf eine offensive Abwehr um. Aber auch diese taktische Änderung brachte die SGL nicht aus dem Konzept. Die Angriffe wurden ruhig und clever ausgespielt. Kai Ziller und Marius Widmann sorgten mit ihren Treffern für die Vorentscheidung. Kurz vor Ende der Partie konnte Simon Krais für die Biberacher nur noch auf 26:24 verkürzen.


Die SGL II zeigte während der gesamten Partie eine gute Abwehrarbeit und kämpfte sich auch nach Rückständen immer wieder zurück. Diese Einstellung muss die Mannschaft auch in den kommenden Spielen wieder zeigen, um gegen die Mannschaften aus der oberen Tabellenregion mithalten zu können. 

Spielfilm:
4:3 (10. Minute), 9:8 (20. Minute), 13:14 (30. Minute), 19:17 (40. Minute), 21:22 (50.
Minute), 26:24 (60. Minute)


Zeitstrafen:
SGL II: 5 ; TG Biberach: 6


Schiedsrichter:
Michael Hommel/Simon Jakober (FSG Donzdorf/Geislingen)

SG Lauterstein:

Marvin Heinzmann 3, Andreas Weiss, Markus Stuber (1 x ), Patrick Kümmel 3, Michael Funk (1 x ), Jannis Wagner, Silas Bäuerle 10/5 (1 x ), Kai Ziller 4, Kai Jaros (1 x ), Jakob Grupp 3, Johannes Edelmann 1 (1 x ), Marius Widmann 2, Nicolas Jaros

Ausblick

Nächsten Samstag trifft die SGL II auf den TV Steinheim. Anspiel ist um 20:00 in der Wentalhalle in Steinheim. Die Mannschaft hofft auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung.