BWOL: Endlich wieder ein Heimspiel

von ED

Samstag, 03. März, 19:30 Uhr / Kreuzberghalle // SG Lauterstein – TSV Weinsberg

Die Oberligahandballer der SG Lauterstein freuen sich, dass sie nach mehreren Auswärtsspielen am Samstagabend wieder in der heimischen Kreuzberghalle auflaufen dürfen. Gegner der Partie, die um 19:30 Uhr angepfiffen wird, ist der Tabellenfünfte TSV Weinsberg.

Bis zur Spielpause am Fasnetswochenende war die Mannschaft aus der Weinbaugemeinde noch ganz eng an einem der Aufstiegsplätze in die 3. Liga dran. Es folgten zwei Niederlagen in den seitherigen Heimspielen und jetzt beträgt der Abstand des TSV auf den zweiten Platz sechs Punkte. Mit Sicherheit wollen Trainer Stefan Fähnle und sein Team gegen Lauterstein den Schalter umlegen. Damit wollen sich die Unterländer im vorderen Tabellendrittel festsetzen. Lauterstein hat ganz andere Sorgen. Mit dem so nicht erwarteten deutlichen Sieg in Remshalden hat die Mannschaft der SGL-Trainer Wolfgang und Timo Funk gezeigt, dass sie noch lebt.

Dieser Erfolg soll keine Eintagsfliege bleiben. Die Gelb-Blauen werden am Samstag um eine Fortsetzung kämpfen. In früheren Spielzeiten, Lauterstein und Weinsberg treffen inzwischen zum achten Mal aufeinander, gingen die beiden Teams immer abwechselnd als Sieger aus der Halle. Da die SGL das Hinspiel im Oktober mit 27:33 verloren hat, wäre – um diese Statistik fortzusetzen – Lauterstein jetzt wieder mit einem Sieg dran. Dafür muss die Abwehr ähnlich kompromisslos wie in Remshalden zupacken.

In der Defensivleistung dürfte der Schlüssel für einen Heimerfolg liegen. „Weinsberg hat nach Spitzenreiter Baden-Baden die zweitmeisten Tore in der Liga geworfen. Der TSV-Angriff ist sehr variabel und schwer auszurechnen. Sechs Spieler haben im Hinspiel gegen mindestens vier Treffer erzielt. Unsere Mannschaft muss schnell auf den Beinen sein und Laufwege und Spielzüge stören, damit Weinsbergs Offensive nicht ins Rollen kommt,“ fordern die SGL-Trainer Wolfgang und Timo Funk. Dabei sollten die Gelb-Blauen von ihren Anhänger kräftig unterstützt werden und in der Kreuzberghalle für eine Stimmung sorgen, die den Männern auf dem Spielfeld hilft.

Angebote des Bewirtungsteams

Das Bewirtungsteam der SGL empfiehlt Leberkäse mit Kartoffelsalat und Wecken. Selbstverständlich gibt es das übliche Getränkeangebot und die „Standards“ Leberkäswecken oder –Laugenstangen, Käsewecken oder Käse-Laugenstangen oder auch warme Fleischkäsewecken sind im Angebot.