BWOL: Wegweisende Begegnung gegen TuS Steißlingen

von ED

Samstag, 03. Februar, 19:30 Uhr / Kreuzberghalle // SG Lauterstein – TuS Steißlingen

Die Handballer der SG Lauterstein stehen am Samstagabend in der heimischen Kreuzberghalle vor einer Partie, die für „sein oder nicht sein“ in der Baden-Württemberg-Oberliga wegweisend sein dürfte. Es treffen zwei Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte aufeinander, die beide um Punkte für den Klassenerhalt kämpfen müssen.

Mit dem TuS Steißlingen erwarten die Gelb-Blauen ein Team, das sich in Reichweite der SGL befindet. Das Hinspiel beim Aufsteiger aus der Südbadenliga hat die SGL mit 29:26 gewonnen. Für eine gute Leistung der Lautersteiner am Samstag dürfte entscheidend sein, dass sie die letzten Niederlagen aus den Köpfen bekommen. Trainer Wolfgang Funk und Sohn Timo als Spielertrainer rufen in dieser Woche bei ihrer Mannschaft starke Phasen aus den vergangenen Partien in Erinnerung. Abgesehen vom Spiel beim Spitzenreiter verpassten die Gelb-Blauen Teilerfolge bei der TSG Söflingen und gegen den TV Weilstetten jeweils ganz knapp. Wenn diese überhaupt vorhanden waren, dann fielen in diesen Begegnungen Leistungsunterschiede im Vergleich zu den Gegnern nicht auf. Die Aufgabe im Spiel gegen Steißlingen ist, gute Phasen über längere Zeit durchzuhalten und schwächere Phasen clever und mit Köpfchen hinter sich zu bringen.

Steißlingen hat vier Punkte mehr als Schlusslicht Lauterstein und steht auf Tabellenplatz 10. Zu Beginn der Rückrunde besiegten die Südbadener im Heimspiel den TSV Deizisau. Darauf folgte eine deftige Niederlage in Plochingen. Am letzten Samstag präsentierte sich Steißlingen gegen die SG Herrenberg dann ganz stark. Der TuS führte lange und verlor in einer hektischen Schlussphase knapp um ein Tor (26:27). Die Stärke des TuS Steißlingen ist sicher die Ausgeglichenheit der Angreifer, was das Team schwer ausrechenbar macht. Alle Spieler, die TuS-Trainer Jonathan Stich zur Verfügung stehen, sind jeweils für mehrere Treffer gut, doch als Toptorschützen wechseln sich diese Woche für Woche ab.

„Wir dürfen der Gästemannschaft nur wenige einfache Tore erlauben und müssen sie in den stehenden Angriff zwingen. Da muss das Rückzugsverhalten absolut stimmen. Unsere Abwehr muss schnell auf den Beinen sein und unbedrängte Torwürfe verhindern,“ verlangt Lautersteins Trainer Wolfgang Funk von der Mannschaft. Er rechnet mit einem engen Ausgang und wünscht sich, dass die wichtige Unterstützung durch die Fans bei den Gelb-Blauen eventuell vorhandene Blockaden löst.

Angebote des Bewirtungsteams

Das Bewirtungsteam der SGL empfiehlt Maultaschen mit Kartoffelsalat und Wecken. Selbstverständlich gibt es das übliche Getränkeangebot und die „Standards“ Leberkäswecken oder –Laugenstangen, Käsewecken oder Käse-Laugenstangen und auch warme Fleischkäsewecken sind im Angebot.