1b gibt Sieg in den letzten Minuten aus der Hand

von TF
Yannik Schattner
  • Nummer: 37
  • Position: RR
  • Jahrgang: 2001
  • Gewicht: 102 kg
  • Größe: 194 cm
Nico Abele
  • Nummer: 20
  • Position: RM
  • Jahrgang: 2001
  • Gewicht: 80 kg
  • Größe: 172 cm

Am Sonntag kam es zum Spitzenspiel in der Nenninger Kreuzberghalle. Zu Gast war der Aufstiegsaspirant aus Bad Saulgau. Die SGL musste vor der Partie einige Hiobsbotschaften verkraften. Die Gebrüder Edelmann fielen beide für das wichtige Spiel aus. Außerdem musste Trainer Jakob Weigandt weiterhin auf die langzeitverletzten René Adelhelm und Dominik Rehm verzichten. Dem TSV Bad Saulgau reichten am Ende 10 Minuten, um die zwei Punkte aus der Kreuzberghalle zu entführen.

Für die zweite Mannschaft der SGL verlief zunächst alles nach Plan. Man stellte eine gut organisierte Defensive und Marc Bertele konnte sich mehrmals in Szene setzen. Im Lautersteiner Angriff lief alles über Nico Abele, welcher am Ende mit 6 Treffern bester Lautersteiner Torschütze war. Nach einem 7-Meter Treffer durch Fynn Lackinger zum 8:3 versuchte TSV Trainer Potzinger mit einer Auszeit den Lauf der 1b zu unterbinden. Dies zeigte dann nach und nach Wirkung, da auch der Saulgauer Torhüter David Bakos immer besser ins Spiel fand. Der SG gelangen in der ersten Halbzeit nur noch vier Tore und der TSV konnte auf 12:10 verkürzen.

Auch in der zweiten Halbzeit sah es lange Zeit danach aus, als würde der Matchplan von Trainer Jakob Weigandt aufgehen. Die SG erwischte wieder den besseren Start und konnte durch Tore von Abele und Schattner wieder auf 5 Tore davonziehen. Bis zur 45. Minute verwaltete die SG den Vorsprung souverän und hielt Bad Saulgau immer um 4 oder 5 Tore auf Distanz. In den letzten 10 Minuten stellte Bad Saulgau wieder auf eine 6:0 Abwehr um und im Angriff wurde mit dem 7. Feldspieler gespielt. Beides zeigte Wirkung. Nach dem Tor von Robin Siegle in der 52. Spielminute sollte kein weiterer Treffer der SGL folgen. Auf der anderen Seite nutze der TSV Bad Saulgau das Überzahlspiel aus und übernahm in der 59. Spielminute die Führung. Die SGL schaffte es nicht mehr das Spiel zu drehen und somit konnte der TSV Bad Saulgau am Ende das Spiel mit 23:25 für sich entscheiden.

SG Lauterstein:

Christian Stuber (1 x ), Marvin Heinzmann 3, Fynn Lackinger 2/2 (1 x ), Nico Abele 6, Patrick Kümmel 5, Yannik Schattner 3 (1 x ), Robin Siegle 4