Erstes Spiel der SG Lauterstein 2 nach knapp 19 Monaten

von TF

Nach 574 Tagen ohne Pflichtspiel bestreiten die Herren 2 der SG Lauterstein am Samstag, den 02. Oktober um 17:45 Uhr ihr erstes Spiel gegen die HSG Friedrichshafen Fischbach. Der Gegner aus Fischbach hat schon zwei Spiele in dieser Saison bestritten. Am ersten Spieltag verloren die HSG in Feldkirch mit 29:24 und letztes Wochenende unterlag man zuhause gegen die TSG Söflingen 2.

Bei der SGL 2 hat sich seit der Corona-Pause einiges getan

Jakob Weigandt hat die Mannschaft im Sommer 2020 übernommen, konnte allerdings bisher noch kein einziges Pflichtspiel absolvieren. Mit den Eigengewächsen Niklas Nagel, Moritz Melzer, Fynn Lackinger, Nico Abele und Yannick Schattner hat sich die 1b in diesem Sommer nochmals deutlich verjüngt. Dazu kommt noch das Comeback des „Königs des Lautertals“ Marc Bertele, der ebenfalls seit diesem Sommer wieder mit dabei ist. Außerdem wechselte Robin Siegle vom 1. HHV aus Heubach bereits letzten Sommer ins Lautertal und versucht im Rückraum Akzente zu setzen. Als Torwarttrainer konnte man Marco Wiche nach einigen Mannschaftsabende in bekannten Lautersteiner Gastwirtschaften überzeugen unsere drei Torhüter auf Topniveau zu bringen.

Auf der anderen Seite muss die 1b einige schmerzhafte Abgänge verkraften. Handball Opa Andreas Weiss möchte kürzertreten und wird nur noch für die dritte Mannschaft auflaufen, sowie weiterhin das Trainerteam der SG LTB Frauen komplettieren. Leider müssen wir uns auch von zwei Flügelflitzer verabschieden. Verletzungsbedingt kann Loris Sadriu nicht mehr weitermachen und Jakob Grupp hat es beruflich ins Ausland gezogen.

Die diesjährige Vorbereitung begann mit einer intensiven Laufchallenge. Wie gewohnt „Jung gegen Alt“, die natürlich wie immer von Team Alt dominiert wurde. Nach den gültigen Corona-Vorschriften begann man dann Anfang Juli mit dem lang ersehnten Hallentraining. Im August stand die Mannschaft dann auch wieder auf der Platte und bestritt das erste Trainingsspiel gegen den Bezirksligisten HSG Oberkochen/Königsbronn. Weitere Testspiele wurden gegen Team Esslingen, TV Jahn Göppingen, HSG Winzigen/Wißgoldingen/Donzdorf, TV Treffelhausen und am vergangenen Samstag gegen die SG Bargau/Bettringen absolviert. Nennenswert war der deutliche Sieg gegen Jahn Göppingen und das Unentschieden gegen Verbandsligist HSG Wi/Wi/Do.

Leider kam in den letzten Vorbereitungswochen das Verletzungspech in die Mannschaft. So bangt man fürs kommende Wochenende um einige Spieler. Michael Funk und Christian Stuber und Jungspund Yannick Schattner sind angeschlagen und stehen Trainer Jakob Weigandt wohl nicht zur Verfügung. Jedoch gibt es auch erfreuliche Nachrichten aus der medizinischen Abteilung. 1b Ikone Kai Ziller konnte in den letzten Wochen seine ersten Einheiten absolvieren und feierte im Testspiel gegen die SG Bargau/Bettringen sein Comeback nach langwieriger Knieverletzung.

Die Mannschaft der SG Lauterstein 2 ist heiß auf den Saisonstart und würde sich über eine lautstarke Unterstützung am Samstag sehr freuen, um die ersten beiden Punkte in Kreuzberghalle zu behalten.

SG Lauterstein:

Christian Stuber 4, Marvin Heinzmann 4, Maxi Edelmann 2 (1 x ), Fynn Lackinger 12/5, Moritz Melzer 1, Niklas Nagel 7, Patrick Kümmel 4, Michael Funk 1, Rene Adelhelm 1, Jannik Schattner 4 (2 x ), Johannes Edelmann 1, Robin Siegle 2 (1 x )