Alle Mannschaften erreichen ihre Saisonziele auf sportlichem Weg

von ED

Gratulation den Frauen I zum Aufstieg in die Landesliga

Zu Beginn dieser Spielzeit gingen die Vereine in der Württemberg-Liga von einer einmaligen Saison aufgrund der vom HVW beschlossenen Spielklassenreform aus. Die Corona-Pandemie hat da eins drauf gesetzt und dazu geführt, dass die Handballsaison auf dem Stand Anfang März abgebrochen wurde.

Die Abschlusstabellen wurden anhand eines Punktequotienten ermittelt und veröffentlicht. Die Tabellenersten steigen auf. Die Süd-Staffel der Württembergliga hat der TSV Heiningen souverän beherrscht. Das von Mike Wolz trainierte Team steigt völlig verdient in die BWOL auf – herzlichen Glückwunsch auch von dieser Stelle.

Absteiger gibt es keine. Jedoch wird die vom Handballverband geplante Strukturreform mit der wieder eingeführten Verbandsliga zwischen Württembergliga und Landesliga umgesetzt. Das bedeutet, dass alle Mannschaften auf den hinteren Tabellenplätzen der beiden Württembergliga-Staffeln in der kommenden Saison in der Verbandsliga sind.
Bei der SG Lauterstein haben alle Mannschaften ihre Saisonziele auf sportlichem Weg erreicht. Die 1. Mannschaft schließt auf Platz 3 ab und bleibt in der künftig eingleisigen Württembergliga. Wird diese entsprechend den Planungen mit nur vierzehn Mannschaften geführt, bedeutet dies für einen Traditionsverein wie die MTG Wangen den Gang in die Verbandsliga. Gegner aus der bisherigen Staffel Nord werden für die SGL in der nächsten Saison unter anderem der VfL Waiblingen, Neuhausen/Erms oder die Spielgemeinschaft Alfdorf/Lorch sein.

Den Klassenerhalt in der Landesliga erreichte die SGL II. Sie ließ mit sieben Siegen und drei Unentschieden und mit 17:25 Punkten sechs Mannschaften hinter sich. Die dritte Männermannschaft der Gelb-Blauen behauptete sich sicher in der Bezirksklasse. Mit zehn Siegen bei sieben Niederlagen lag sie beim Abbruch der Saison auf einem guten 5. Platz.

Bei der SG LTB hat sich die 1. Frauenmannschaft in der Bezirksliga hervorragend geschlagen. Mit acht Siegen bei nur einer Niederlage hat die von der SGL zusammen mit Treffelhausen und Böhmenkirch gebildete Spielgemeinschaft einen tollen Erfolg und mit Platz 1 den Aufstieg in die Landesliga geschafft. Super! Und weiterhin viel Erfolg den Frauen und allen Jugendteams der SG LTB.

Staffeleinteilung berücksichtigt die Strukturreform

Bis 15. Mai müssen die Vereine ihre Mannschaften für die neue Saison melden. Erst danach weiß man, welche Mannschaften tatsächlich in den einzelnen Ligen antreten. Bis wann es einen verbindlichen Terminplan für die kommende Spielzeit gibt ist ebenfalls noch offen. Dieser hängt nicht zuletzt von der Entwicklungen bei der Corona-Pandemie ab.